Willibrord-Spital Emmerich ReesProhomine - Logo
  
Startseite / Willibrord-Spital / Sozialdienst & Familiale Pflege

Sozialdienst und Familiale Pflege

Das Team des Sozialdienstes und der familialen Pflege ( v. l.):
Fr. Ellering-Möllenbeck, Fr.Oostendorp, Fr.Zweering, Fr. Priebe

Der Sozialdienst im Krankenhaus ist Ansprechpartner für Patienten/-innen und deren Angehörige bei sozialmedizinischen Fragen und Problemen, die während eines stationären Aufenthaltes auftreten können oder bereits existieren.

Als Bindeglied zwischen den Patienten und den unterschiedlichen Berufsgruppen (Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten, etc.) im Krankenhaus berät, informiert und unterstützt der Sozialdienst, um individuelle Lösungsmöglichkeiten für die Patienten im persönlichen Gespräch anzubieten.

Der Sozialdienst kann unter anderem bei folgenden Themenschwerpunkten eine kompetente Beratung und Hilfestellung leisten:

• bei der Antragsstellung und Organisation medizinischer Rehabilitationsmaßnahmen
  (Anschlussheilbehandlungen, stationäre Nachsorge)
• bei pflegenden Angehörigen durch das AOK Projekt Familiale Pflege
• bei Fragen zu Ansprüchen im Rahmen der Pflegeversicherung und die damit
  verbundenen Antragsstellungen
• bei Fragestellungen zur vollstationären Pflege,Kurzzeitpflege und häuslicher Versorgung
• bei stationärer Hospiz-Versorgung
• bei der Einleitung rechtlicher Betreuungsverfahren (BGB §§ 1896-1908)
• bei Fragestellungen zu Vorsorge-Vollmachten und Patientenverfügungen
• bei Suchterkrankungen (u.a. Vermittlung zu Suchtberatungsstellen)
• bei Obdachlosigkeit und den damit einhergehenden sozialen Problemlagen
• bei der Kostenklärung nicht versicherter Patienten zur Sicherung des stationären
  Aufenthaltes in Zusammenarbeit mit der Verwaltung
• bei der Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX) und bei der Antragstellung
  zur Feststellung einer Schwerbehinderteneigenschaft
• bei der Bewältigung aktueller sozialer Krisensituationen
• bei der Vernetzung externer Institutionen (u.a. Sozialhilfeträger, Pflege- und Krankenversicherung,
  Pflegeheime, Medizinischer Dienst der Krankenkassen, diverse Beratungsstellen)

Ansprechpartner:

 

Fr. Ellering-Möllenbeck, Diplom Sozialpädagogin Tel: 02822/73-6223

Fr. Oostendorp, B.A. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin Tel: 02822/73-6205

Fr. Priebe, Diplom Sozialpädagogin /Sozialarbeiterin Tel: 02822/73-6215