Willibrord-Spital Emmerich ReesProhomine - Logo
  
Startseite / Willibrord-Spital / Qualitäts- und Risikomanagement

Qualitätsmanagement

Wir wollen durch Qualität überzeugen

Die "pro homine" und ihre Betriebsteile steht für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Indem wir verantwortungsbewusst und wirtschaftlich mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen umgehen, kommen wir dem Auftrag des Gesetzgebers nach und sichern die Versorgung unserer Patienten.

Die Qualitätssicherung in den Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen ist durch Reformen des Gesundheitswesens in den letzten Jahren immer mehr in den Blickpunkt geraten. Demnach sind Krankenhäuser (gemäß § 135a SGB V) verpflichtet, ein Qualitätsmanagement einzuführen und weiterzuentwickeln, das durch zielgerichtete und systematische Verfahren die Qualität der Versorgung gewährleistet und kontinuierlich verbessert. Es gilt daher, angemessene Verfahren zur Erreichung und Sicherung von Struktur- Prozess- und Ergebnisqualität zu etablieren.

Was meinen wir, wenn wir von Qualität im Krankenhaus sprechen?

Qualität ist ein schwierig zu definierender und vor allem auch ein sehr individuell geprägter Begriff. Beispielhaft hierfür nur eine der klassischen Definitionen von Qualität:
„Qualität ist die beste Anpassung an die jeweils spezifische Kundenanforderung.“
Das bedeutet, es ist eine auf die Mitwirkung aller Mitglieder einer Organisation gestützte Managementmethode, die Qualität in den Mittelpunkt stellt und die Zufriedenstellung der Kunden als oberstes Ziel hat.

Ein Lenkungsausschuss Qualitätsmanagement (LAQM), bestehend aus Vertretern vieler Berufsgruppen steuert unsere Qualitäts-Prozesse.
Instrumente des QM sind u. a. Patienten-, Zuweiser- und Mitarbeiterbefragungen, das Lob- und Beschwerdemanagement, das innerbetriebliche Vorschlagswesen, das Management von Fehlern und Beinahefehlern, das Risikomanagement, interne und externe Audits sowie die Zertifizierung hochspezialisierter, medizinischer Zentren. Wir nutzen die Möglichkeit, uns im Rahmen von Benchmarks mit anderen Kliniken zu vergleichen.


Um eine gemeinsame Basis zu schaffen, sind alle unsere Einrichtungen nach der Norm DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Gemeinsam haben wir uns auf den Weg gemacht

… in Zeiten immer knapper werdender materieller und personeller Ressourcen die Strukturen und Abläufe, die zum Funktionieren eines Krankenhauses unerlässlich sind, stetig zu verbessern, dabei aber das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren: die persönliche Hinwendung zu jedem einzelnen Menschen.